Soziale Indikatoren

Das Arbeitsgebiet der Abteilung ist die gesellschaftliche Dauerbeobachtung mit den Forschungsschwerpunkten Sozialindikatorenforschung und Sozialberichterstattung, Wohlfahrtsforschung und Messung der Lebensqualität, Soziale Ungleichheit und international vergleichende Analysen.

Mit dem Instrumentarium der Sozialindikatorenforschung werden Tendenzen des sozialstrukturellen Wandels und die Entwicklung der Lebensbedingungen und Lebensqualität der Bevölkerung kontinuierlich beobachtet und analysiert. Untersuchungsgegenstand ist die Bundesrepublik Deutschland, auch im internationalen, insbesondere im europäischen Vergleich. Die Aufgaben der Abteilung umfassen sowohl die Bereitstellung von Infrastruktur- und Serviceleistungen als auch inhaltliche und methodische Forschung auf diesem Gebiet.

Zu den wichtigsten Produkten der Abteilung zählen das System Sozialer Indikatoren für Deutschland (bzw. das darauf basierende Digitale Informationssystem Soziale Indikatoren 2.1), das European System of Social Indicators, der Informationsdienst Soziale Indikatoren (ISI) und der in Zusammenarbeit mit dem statistischen Bundesamt und dem WZB erstellte Datenreport. Detailliertere Informationen über die Produkte der Abteilung entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Überblick oder dem Service Guide.